Vickers

Wie liest und stellt man einen Vickers-Härtewert dar?

zurück zur Übersicht

Ein Härtewert nach Vickers setzt sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

1. dem numerischen Härtewert (zwischen 1 und 3000);

2. den zwei Großbuchstaben HV, die für „Härte nach Vickers“ stehen;

3. der eingesetzten Prüflast in kgf;

4. laut ISO 6507: der verwendeten Einwirkdauer der Prüflast, aber nur, wenn sie nicht zwischen 10  und 15 Sekunden beträgt (in der Praxis eher unüblich)

Beispiele

640 HV30
640 …Härtewert
HV  …nach Vickers
30  …mit Prüflast 30kgf (bzw. Prüfkraft 294,2 N )

610 HV10/30
610 …Härtewert
HV   …nach Vickers
10   …mit Prüflast 10kgf (bzw. Prüfkraft 98,07 N)
30   …Einwirkdauer der Prüfkraft außerhalb der empfohlenen Dauer, in diesem Fall: 30 Sekunden

zurück zur Übersicht