Härte-Wissen

Härteprüf-Technologien

Zurück zur Übersicht

Hier finden Sie Wissenswertes zu den Varianten der Lastaufbringung, den Möglichkeiten der Messwertauswertung bei der Härteprüfung (Optisch vs. Tiefendifferenzmessung), der Elektronik eines Härteprüfers (PC, SPS) sowie Design-Themen von der CE-Konformität bis hin zu Ausstattungsvarianten (z.B. Handrad vs. Motorische Prüfkopfzustellung).


Bei den Härteprüfmaschinen der Gegenwart ist eine automatische Auswertung von Härteeindrücken nicht mehr wegzudenken. Dadurch wird der Bedienereinfluss bei Härteprüfungen stark reduziert, und Ergebnisse werden besser vergleichbar.

Die automatische Auswertung eines Härteeindrucks bei Tiefenmessmethoden erfolgt durch den Tiefenmesstaster in Zusammenspiel mit der Härteprüfsoftware. Der Tiefenmesstaster ermittelt dabei während dem Eindringvorgang des Eindringkörpers einen Tiefendifferenzwert. Dieser wird sofort zur automatischen Berechnung des Härtewertes durch die Härteprüfsoftware herangezogen. Im Anschluss an den Eindringvorgang wird der ermittelte Härtewert am Display der Härteprüfmaschine angezeigt.

mehr erfahren