Härte-Wissen

Härteprüf-Technologien

Zurück zur Übersicht

Hier finden Sie Wissenswertes zu den Varianten der Lastaufbringung, den Möglichkeiten der Messwertauswertung bei der Härteprüfung (Optisch vs. Tiefendifferenzmessung), der Elektronik eines Härteprüfers (PC, SPS) sowie Design-Themen von der CE-Konformität bis hin zu Ausstattungsvarianten (z.B. Handrad vs. Motorische Prüfkopfzustellung).


Einige Härteprüfer, besonders portable Systeme, verwenden zur Kraftaufbringung Totlasten mithilfe von Federpaketen. Dies bedeutet, dass eine bestimmte Prüfkraft nicht über eine direkt wirkende Masse, sondern über eine Feder aufgebracht wird, wobei die Kraft immer gleich bleibt und nicht veränderbar ist. Der Vorteil dieses Systems ist die Unempfindlichkeit gegenüber Vibrationen im Vergleich zu direkt wirkenden Massen (Gewichten).